• Stampin' Up!® Produkte & Bastelideen

  • Sammelbestellung: 12.10.

Die neuen Stempelkissen von Stampin‘ Up!

Die neuen Stempelkissen von Stampin‘ Up!

Die neuen Stempelkissen von Stampin‘ Up! 900 900 stempelboom

In diesem Beitrag bin ich ja bereits auf die Farberneuerung eingegangen, die 2018 ansteht. Und dort habe ich auch erwähnt, dass die Stempelkissen ein MakeOver bekommen haben. Darauf möchte ich hier näher eingehen.

Ein Fakt, den ich bei OnStage gelernt habe: Das „alte“ Design gibt es so schon fast von Anfang an. Nicht ganz 30 Jahre, aber wohl schon seeeehr lange 😉


Vorab die häufigsten Fragen:

Muss ich jetzt meine Stempelkissen alle wegwerfen und neu kaufen?

Nein. Die, die Du hast, kannst Du natürlich weiter nutzen. Die neuen, verbesserten Nachfüller können problemlos auch mit den alten Stempelkissen verwendet werden. Die Stempelkissen die Du ab Juni bestellst, haben dann das neue Design.

Und was ist mit Archivtinte in Schwarz und Anthrazit?

Von denen müssen wir uns leider trennen wenn wir unsere Nachfüller aufgebraucht haben.
Anthrazit kommt als wasserlösliche Tinte zurück und bei wasserfestem Schwarz kommt das altbewährte StazOn zurück, das so herrlich nach Marzipan duftet 😊

Ich habe den Marker-Koffer, kann ich die Marker in den neuen Farben einzeln bekommen oder muss ich den Koffer neu kaufen?

Die Marker der neuen Farben kannst Du als Set nachkaufen. Alle 16 neuen Farben. Kaufst Du den Koffer ab Juni, sind alle ab da aktuellen Farben drin.


Und jetzt kommen wir zu den Vergleichsfotos 😊

Ich habe dafür zur neuen In Color „Kussrot“ gegriffen, beachte aber, dass meine Fotos nicht zu 100% die echte Farbe zeigen! Kussrot ist ein schönes pink-rot. Ich bin mir sicher, Du wirst es schnell lieben.

Die neuen Stempelkissen sind dichter, etwa 7-8mm kürzer und stapelbar.
An der Oberseite hat so ein Pad 4 kleine Löcher. An der Unterseite 4 Knubsis. Dadurch lassen sie sich stapeln ohne dass der Turm direkt zusammen fällt wenn der Tisch mal wackelt.

Die Größe (Außenmaße) eines geschlossenen Stempelkissens:
9,1cm (breit) x 10,6cm (lang) und ohne Füßchen 1,3cm dick

In der Höhe sind es pro Pad fast 5mm weniger. Wenn Du sie stapelst wird so weniger Platz verschenkt 😉

Hier kannst Du die Unterseite mit den Knubsis sehen.
Auch bei den Farb-Stickern ist ein unbeschrifteter dazu gekommen. Der ist für die Innenseite gedacht. Habe ich jetzt noch nicht eingeklebt. Dafür habe ich den deutschen wie auch den englischen Namen aufgeklebt, weil ich auch gerne Farbkombinationen der englischsprachigen Kolleginnen ausprobiere, da ist es ganz hilfreich auch den englischen Namen sofort zu sehen.

Das Farbkissen ist gleich geblieben. Gleiche Größe, gleiche Höhe, und es ist höher als die Hülle, damit auch größere Stempel ohne Probleme eingefärbt werden können 🙂

Da viele Leute Probleme mit der Handhabung hatten, ist die Technik zum öffnen und schließen jetzt anders.
Geöffnet wird ein Pad jetzt wie z.B. ein Handspiegel. Einfach aufklappen.
Dann ganz nach hinten klappen und den „Deckel“ wieder zurück schieben (wie beim alten auch).
Verbessert wurde hier, dass der Deckel nun fester sitzt. Er kann nicht mehr so leicht dazu gebracht werden, aus der Führung zu springen. Auch das hat sicher jeder von uns schon mindestens einmal geschafft 😉

Neu sind die Pads erstmal ein bisschen schwergängig, aber mit der Zeit sitzt der Handgriff, man hat sich recht schnell an die Umstellung gewöhnt. Interessant wird es dann, wenn man mit der alten und der neuen Version arbeitet 😂

Für die Aufbewahrung arbeiten die kreativen Köpfe bei SU an einer Möglichkeit. Lassen wir uns mal überraschen was dabei heraus kommt. Aber da die Pads jetzt problemlos stapelbar sind, ist das vielleicht sogar gar nicht mehr zwingend nötig 😉

Wie findest Du sie? So rein optisch?
In der Hand haben sie was von einem Polaroid-Bild. Ich mag die Optik sehr. Und ich als Platzmangel-Geplagte steh ja total darauf, dass sie jetzt so herrlich platzsparend sind, ohne dass die Kissen-Größe darunter leiden musste!

Nadine

Servus! Ich bin Nadine. DDR-Kind der 80er & lebe mit meinem Mann in einer kleinen Gemeinde zwischen dem Thüringer Wald und Oberfranken. Ich freue mich, dass du mich auf meiner Webseite besuchst! Mehr über mich »

Nadine

Hinterlasse eine Antwort

Mit dem Absenden erklärst Du dich damit einverstanden, dass alle Angaben gespeichert werden. Veröffentlicht werden der angegebene (Spitz-)Name, falls angegeben deine Webseite und der Kommentar. Kommentare werden geprüft, es besteht kein Anspruch auf eine Veröffentlichung. Mehr Infos in meinen Datenschutzhinweisen.