• Stampin' Up!® Produkte & Bastelideen

  • Sammelbestellung: 8.11.

Origami Dreieckfaltbox

dieser Beitrag enthält Werbung: unbezahlte Links zu anderen Blogs

Origami Dreieckfaltbox

Origami Dreieckfaltbox 1000 1000 stempelboom

Herzlich willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Designteam „PapierverSUchung“.
Diesen Monat soll es in meinem Beitrag um das Thema Süßigkeiten gehen. Und zwar, wie man sie verpacken kann. Denn Halloween steht vor der Türe. Meine Verpackung eignet sich aber durchaus das ganze Jahr, ich habe mich mehr auf die Verpackung und eine Anleitung für dich konzentriert, als auf die Gestaltung 😊

das Designteam:

papierversuchung designteam

DU möchtest auch mal als Gastdesigner dabei sein?
Vorraussetzungen: Du musst Demonstrator*in sein und einen Blog haben!
Melde dich bei Stefanie (info@stempelnmitliebe.de) oder mir (nadine@stempelboom.de – ich leite es dann weiter) und schicke den Link zu deiner Webseite mit, damit wir uns ein Bild von deinem Stil machen können 🙂

meine Inspiration:

Origami Süßigkeiten-Verpackung Dreieckfaltbox - mit Anleitung!

Wer mich schon länger kennt und auch meinen alten Blog schon gelesen hat weiß, dass diese Goodie-Box nichts neues ist. Sie ist einfach ein Klassiker. Ein Streifen Papier, ein paar Falzlinien und schon hat man einen kleinen Hingucker gezaubert 😊

Origami Süßigkeiten-Verpackung Dreieckfaltbox - mit Anleitung!

Toll finde ich daran, dass man sie en masse vorbereiten und aufgefaltet flach aufbewahren kann. Und auch der Beschenkte kann sie weiterverwenden.
Die große Version lässt sich am besten mit einem Magnet schließen, das gibt auch noch zusätzlichen Halt, denn da passt anständig viel rein 😉

Origami Süßigkeiten-Verpackung Dreieckfaltbox - mit Anleitung!

Wenn Du dich durch die Beiträge der anderen Mädels geklickt hast, komme gerne zurück und probiere es auch einmal. Es ist nicht schwer. Hier habe ich die Anleitung in Bildern für dich – für beide Größen!

die Anleitung:

Anleitung Dreieckfaltbox
Nimm einen Bogen Farbkarton und schneide 2 Streifen von je 3″ ab.
Diese beiden Streifen klebst Du an der kurzen Seite auf etwa 1cm (1/2″) zusammen, so dass Du einen ganz langen Streifen hast.

Anleitung Dreieckfaltbox

Anleitung Dreieckfaltbox

Papier am Falzbrett anlegen und bei 3″, 6″, 9″ und 12″ falzen.
Die Klebekante sollte, wie auf meinem Foto, etwa 1″ von der 12″-Falzlinie entfernt sein.

Anleitung Dreieckfaltbox

Jetzt die letzte Falzlinie bei 3″ anlegen und bei 6 1/8″ und 9 1/4″ falzen.

Anleitung Dreieckfaltbox

Und zum Schluss nochmal die letzte Falz bei 6″ anlegen und noch eine Falz bei 9″ ziehen.

Anleitung Dreieckfaltbox

Als nächstes werden die schrägen Falzlinien gezogen. Fange an der Seite mit dem vollständigen Quadrat an.

Anleitung Dreieckfaltbox

Und das war es auch schon.
Jetzt wird das ganze noch zusammen gefaltet.

Anleitung Dreieckfaltbox

Anleitung Dreieckfaltbox

Anleitung Dreieckfaltbox

Das letzte Stück kann weg geschnitten werden.
Als Verschluss für die große Variante eignet sich ein Paar Scheibenmagnete, siehe mein Beispiel weiter oben.

Hier noch die Maße für die kleine Variante. Du kannst einen Streifen Farbkarton (A4) nutzen, oder eben 12″. Es sollten zwischen 11″ und 12″ sein.
Bei der kleineren Version genügt es, immer nur in den Abständen zu falzen, wie der Streifen breit ist. In meinem Fall 2″.

dreieckfaltbox klein maße

Um die kleine Box zu verschließen genügt es, die letzte Ecke zurecht zu stutzen (wenn nötig) und in eine Öffnung zu stecken.

Ich hatte die Box damals bei Christine im Blog entdeckt, der Blog ist allerdings leider nicht mehr einsehbar.

  • Guten Morgen Nadine,
    die Box merke ich mir, schnell und einfach, und schön – Dankeschön!
    LG
    Karin

  • Hallo Nadine,
    oh – diese Verpackung durfte ich auf der letzten OnStage als Swap ertauschen und fand sie sehr interessant. Es ist doch ,al was anderes als die klassischen 4-eckigen Boxen. Und nun schenkst Du uns noch eine Anleitung dazu – wie wunderbar! Vielen lieben Dank fürs Teilen!
    Liebe Grüße,
    Andrea

  • Guten Morgen,

    mein erster Gedanke: wow wie krass. Das wäre ein tolles Goodie für Silvester etc. mit den Farben.
    Vielen Dank für die Anleitung dazu!
    Ich glaub‘ ich hab von dir auch mal so eine bekommen zu einer meiner Bestellungen als Kundin. Ist aber schon lange her. Fast 5 Jahre oder so.

    Liebe Grüße
    Heike

  • Liebe Nadine,
    ich habe die Box auch schon bereits gebastelt als Origami Box und finde sie ganz zauberhaft. Ein toller Beitrag, herzlichen Dank an dich!
    Viele Grüße
    Stefanie

  • Hallo liebe Nadine,
    ich finde diese Box auch immer wieder schön! Uns je nach verwendetem Papier siehts sie ja auch immer wieder anders aus… 🙂 Und die Idee mit den Wackelaugen ist super! 🙂
    Liebe Grüße,
    Evi

  • Liebe Nadine,

    vielen Dank für die tolle Anleitung und fürs „wiederhervorrufen“ dieser Verpackung. Sie steht schon sehr lange auf meiner Todo-Liste und jetzt muss ich sie endlich mal angehen. 🙂 Vielen Dank fürs Inspirieren! 🙂

    Liebe Grüße,

    Eva

  • Liebe Nadine,
    das ist eine tolle Verpackung – und mit diesem Papier wirken die total edel.
    Vielen Dank auch für die Anleitungen, die muss ich in jedem Fall ausprobieren…
    LG Bettina

  • Toll liebe Nadine.
    Die Boxen-Art mag ich auch gerne.
    Liebe Grüße,
    Isa

Hinterlasse eine Antwort

Mit dem Absenden erklärst Du dich damit einverstanden, dass alle Angaben gespeichert werden. Veröffentlicht werden der angegebene (Spitz-)Name, falls angegeben deine Webseite und der Kommentar. Kommentare werden geprüft, es besteht kein Anspruch auf eine Veröffentlichung. Mehr Infos in meinen Datenschutzhinweisen.

Nadine

Servus! Ich bin Nadine. DDR-Kind der 80er & lebe mit meinem Mann in einer kleinen Gemeinde zwischen dem Thüringer Wald und Oberfranken. Ich bin seit 2013 unabhängige Stampin' Up!-Demonstratorin (PLZ-Gebiet 9651-9652 | Frankenblick • Kreis Sonneberg • Neustadt/Coburg • Eisfeld • Neuhaus). Mehr über mich »

Nadine